05 Das wichtigste Hilfsmittel fĂŒr deine Altersvorsorge

Jul 21
Wovon spreche ich eigentlich, wenn ich von Vermögensaufbau fasele? Ich spreche davon, dass du dein Geld einsetzt, um mehr daraus zu machen, damit du deine VersorgungslĂŒcke im Alter mit deinem eigenen Geld schließen kannst - oder sogar frĂŒher in Rente gehen kannst.

Wir gehen hier vom sogenannten Passiven Investieren in ETFs aus, ETFs sind Aktienfonds, die sich super gut fĂŒr den privaten Vermögensaufbau eignen, weil die Dinger schön billig sind, dir enorm viel FlexibilitĂ€t bieten, und du damit dein Investment sehr breit auf viele verschiedene Regionen und Branchen streuen kannst.

Passiver Vermögensaufbau mit ETFs ist seit ein paar Jahren nicht nur voll im Trend, sondern auch eine sinnvolle Sache, die von ernstzunehmenden Honorarberatern, der Verbraucherzentrale, sowie von Börsen-Urgesteinen wie Warren Buffet empfohlen wird.  

Das Ding ist: Je lĂ€nger du mit dem Investieren wartest, desto höher sind deine entgangenen Gewinne, sprich: desto grĂ¶ĂŸer ist die Summe, die du durch verlorene Zeit eben NICHT bekommen wirst. Und das solltest du nicht unterschĂ€tzen, denn je lĂ€nger du wartest, desto höher wird der Betrag, den du investieren musst, um diese entgangenen Gewinne wieder auszugleichen und trotzdem dein Ziel zu erreichen.

Bock auf mehr? Bock auf nen Shortcut? 
Komm ins Arschtritt-Programm
Created with