219,- Euro


Samstags 10:00 - 18:00 Uhr

Zur Buchungsanfrage geht es hier


Wenn du einmal soweit bist, ist dein Weg an der Börse ziemlich entspannt, lächerlich einfach und verschlingt nicht deine wertvolle Zeit.  

Eine Möglichkeit, Vermögen aufzubauen, und damit für das Alter vorzusorgen, sind Aktien. Da es sinnvoll ist, das eigene Aktien-Portfolio breit zu diversifizieren, d.h. möglichst viele verschiedene Aktien zu kaufen, bieten sich sogenannte Exchange Traded Funds, kurz ETFs an. Diese börsengehandelten Indexfonds sind sehr kostengünstig und erlauben dir, per ETF-Sparplan schon mit 25 Euro im Monat Anteile zu kaufen.

 

Institutionen wie die Verbraucherzentrale empfehlen die Geldanlage und Altersvorsorge  mit ETFs.

 

Einen kurze Einführung zu ETFs findest du hier. Warum es sich bei passiven Investments um wissenschaftlich orientiertes Investieren handelt, kannst du hier ein einer Zusammenfassung von Lutz Neumann von der Sutor-Bank lesen (Keine Angst, wenn dir das zu viel Fachchinesisch ist ;-) Im Seminar werde ich dich garantiert nicht mit Fachbegriffen zuschmeißen! Du sollst die Inhalte wirklich verstehen können.)


Programm:

 

Wir lernen Börse! Wolltest du schon immer mal? Perfekt! Fremde Welt, sagst du? Ja, irgendwie schon! Aber es ist wichtig, auch diese Welt zu kennen. „Die Börse“ sollte zum Grundschatz der Allgemeinbildung gehören. Tut sie aber nicht, also kümmern wir uns jetzt darum. Mach dich gefasst:

 

  • Wir smashen die Blackbox: Die Börse
  • Gier frisst Hirn: Psychologie des Börsenhandels
  • Wie man es nicht machen sollte: Produkte und Handelsarten
  • Genial einfach Geld anlegen: Passives Investieren mit Aktien-ETFs
  • Der Broker, mein Depot und das Verrechnungskonto - wie funktioniert der Aktienkauf?

Samstags von 10:00 - 18:00 Uhr inklusive Mittagspause und Kaffeepausen (Mittagessen zahlt jede selbst). Danach gehen wir wahlweise gerne noch 2-3 Bierchen trinken um den Kopf durchzupusten.


 Wichtig ist vor allem, die Theorie und die psychologischen Fallstricke zu kennen, damit du deine Strategie konsequent und erfolgreich durchziehst.

Ich gebe dir die wichtigsten Grundlagen an die Hand

Vom notwendigen Börsenwissen, über typische Anlegerfehler bis zur Suche und Auswahl der ETFs.

Von mir bekommst du die richtige Ausrüstung, den Weg musst du und solltest du unbedingt alleine gehen! Du bekommst aber Vorlagen, nach denen du dich richten kannst.

Du wirst sehen, dass Börse richtig Spaß machen kann, und dann beschäftigst du dich damit ganz automatisch. Und wenn es dich doch nicht packt (was ich nicht glaube), dann ist es trotzdem kein Akt für dich.

Wenn du Entscheidungen selber triffst, können sie nachhaltig wirken - und du kannst ruhig schlafen.

Überzeugungen wachsen nicht über Nacht. Es ist nicht Sinn der Sache, dir vorzukauen, was zu tun ist. Du musst die Dinge begreifen, um deinen Vermögensaufbau souverän durchziehen zu können. Deshalb erkläre ich dir alles, was du wissen musst, und zwar so, dass du es wirklich  verstehst. Fachchinesisch go home! Du schläfst ein paar Nächte drüber, und wirst dann mit Sicherheit zur Investorin.

Du wird langfristig von diesem Seminar profitieren (ohne ständig Börsenkurse studieren zu müssen). 



Mir ist wichtig, dass du systematisch vorgehst, bevor du direkt ins Thema Aktien einsteigst und dein erstes Investment tätigst. Dazu gehört als allererstes: Vorhandene Schulden abbauen. Es empfiehlt sich natürlich, die Grundlagen zu Geld und Altersvorsorge zu kennen. Diese Grundlagen besprechen wir in Modul I.

Das Seminar ist für dich geeignet, wenn du...

...wissen willst, wie du eigenständig mit selbst definierter Risikobereitschaft fürs Alter vorsorgen kannst

...blutige Anfängerin in Sachen Börse bist, und das gerne ändern möchtest

...erfahren willst, wie du strategisch an der Börse investierst

...keinen Bock hast, regelmäßig den Börsenteil der Zeitung zu studieren

...typische Anlegerfehler vermeiden willst

...cleverer sein willst, als der Großteil der deutschen Privatanleger

...dich schon etwas mit deiner Altersvorsorge beschäftigt hast und ETFs in dein Gesamtportfolio aufnehmen möchtest, aber keine Lust oder Zeit hast, dich komplett selbst einzuarbeiten

...bereit bist, ein bisschen Zeit zu investieren. Anyway, es lohnt sich: das, was du dafür bekommst, wiegt die paar Stunden dicke wieder auf.

Modul II it is? Here we go zur Buchung

 

Oder lieber mit Finanzgrundbildung anfangen? Dann mach erstmal Modul I!

 

 

Das Seminar brauchst du nicht, wenn du...

...in deinen Geldanlagen bereits breit diversifiziert bist

...einen Kredit für dein Eigenheim abzahlst

...Geld scheiße findest

...deine Finanzen im Griff hast und weißt, wie du Vermögenswerte schaffst

...durch deine Eltern/Ausbildung schon so gut im Bilde bist, dass Börseninvestments für dich klar wie Kloßbrühe sind

..."finanziell frei"/reich werden willst oder ein "passives Einkommen" durch ETFs anstrebst (lass dir nicht das Blaue vom Himmel versprechen)

...Wunder erwartest, die dich ohne dein Zutun reich machen

...nicht bereit bist, über das Seminar hinaus Zeit für die Erarbeitung deines persönlichen Portfolios zu investieren

...Grundlagen zu Geld, Geldmanagement und Altersvorsorge im Seminar erwartest. Das ist alles Teil des Modul I